rs|u
Rolf Schröder

Rolf Schröder

Wir gestalten und entwickeln Veränderungsprozesse in der Führungs- und Managementorganisation der Gesundheitswirtschaft.

Email Website Twitter Facebook Google+

(Seite1 von 51)

Selbstgespräche

Mit anderen reden ist immer eine gute Sache, die Königsdisziplin jedoch ist das Selbstgespräch. Nichts ist so erhellend wie sich selbst zuzuhören. Jedoch nicht überall.

Weiterlesen>>

Lieber mal was falsch machen

 

Fehler bringen uns weiter. So oder ähnlich werben Unternehmen und meinen es doch ganz anders. Die wahre Information lautet nämlich: Mach bloß keinen Fehler, sonst bist du weg vom Fenster. Das ist schade, denn die Hirnforschung legt nahe, dass wir viel aus den Fehlern anderer Menschen lernen. Also sollten wir den Chef doch auffordern weiter Fehler zu machen?  Weiterlesen>>

Mach reinen Tisch

Nicht einmal das angebissene Pausenbrot darf in der Schublade bleiben, wenn es nach den Gurus der blanken Schreibtische geht. Anderenfalls droht geistige Verwahrlosung. Mangelnde Arbeitsleistung ist demnach die zwingende Folge. Als nächstes muss ich wohl auch den guten Bordeaux hinter dem Ordner „Dringend“ wegnehmen. Muss das sein?

Weiterlesen>>

Miese kleine Träume

Der Job kann einen manchmal ganz schön fertig machen, manche bekommen sogar Albträume davon. Zeit das zu ändern, besonders wenn einem Nachts schon  Jesus über den Weg läuft.

Weiterlesen>>

Hinter den Kulissen der Arbeitsunzufriedenheit

Mindestens einmal im Monat erscheint eine Studie die belegt wie unwohl sich die meisten von uns in ihrem Job fühlen. Erstaunlich nur wie wenige am Ende ernst machen und kündigen. Weshalb ist das so?

Weiterlesen>>

Aufgewärmtes schmeckt besser

Wir Menschen lieben Geschichten. Besonders die, die wir noch nicht kennen. So sagen wir jedenfalls. Eine Studie kommt allerdings zu einem völlig anderen Ergebnis. Wir wollen lieber Aufgewärmtes.

Weiterlesen>>

Dann mache ich mich eben selbstständig

Endlich selbstständig, endlich frei. Sein eigenes Dings machen. Tun und lassen worauf wir Lust haben, zu Zeiten die uns gefallen, an Orten die wir lieben. Wenn nur das Kleingedruckte in den Gründungs AGB`s nicht wäre.

Weiterlesen>>

Laß mich mal rausreden

Nur die wenigsten von uns sind in der Lage eine Ausrede klingen zu lassen, als wäre es keine. Wer das nicht kann, sollte möglichst die Finger davon lassen. Denn Ausreden haben einen hohen Preis, den die meisten wahrscheinlich nicht bezahlen möchten.

Weiterlesen>>

Wirtschaftselite nicht mobil

Den wirklich Mächtigen und Reichen eilt der Ruf voraus, zur kleinen Gruppe einer weltweit arbeitenden und vernetzten Elite zu gehören. Doch davon kann keine Rede sein.

Weiterlesen>>

Chef im eigenen Mundraum

In Gesprächen eine Pause entstehen zu lassen hat viele Vorteile. Doch wie der Teufel das Weihwasser, meiden viele Menschen diesen Moment der Stille. Weshalb eigentlich?

Weiterlesen>>

Ältere Beiträge

© 2017 rs|u — Führungs- und Managementberatung Impressum Up ↑