Unter weltweit befragten 18000 Medizinern in Ausbildung leidet jeder Dritte unter depressiven Symptomen. Interessant, doch die wichtige Frage lautet: Kommen sie mit der Symptomatik in den Beruf oder erwerben sie sie erst dort?