singletasker

 

Multitasker waren die Speerspitze der Arbeitswelt. Omnipräsent, hoch leistungsfähig. Damit hat Eyal Ophir von der Stanford University in einer Studie gründlich aufgeräumt. Multitasker sind bei der herrschenden Informationsflut schlechter in der Lage wichtiges von unwichtigem zu unterscheiden. Das macht sie langsamer. Ophirs Tipp: Eine Sache nach der anderen erledigen.