„Mein Flieger geht doch erst in drei Stunden. Ich habe noch massig Zeit. “ Und so wird noch dies und das erledigt bis es zu spät, der Stress hoch und der Flieger fast weg ist. Wir kennen das alle. Austricksen läßt sich diesses Phänomen auch nicht dadurch, dass wir die Zeit bis zum Abflug auf z. B. zwei Stunden verkürzen, uns sozusagen selbst in die Tasche lügen. Auch bei zwei Stunden werden wir zu Beginn trödeln und am Ende in Hektik geraten. Das ist Edward`s Gesetz von Zeit und Aufwand.

Falls Sie demnächst jemand fragt weshalb Sie bei der vielen Arbeit hier so ruhig rumsitzen: „Edward hat gesagt, ich soll lieber gleich auf die hektische Phase warten.“