Feedback in Echtzeit

Miss Sophie und ihr Butler James erleben seit gefühlten 200 Jahren jedes Jahr einen tollen Geburtstag. Die Gäste sind zwar längst tot, doch das ist noch lange kein Grund die Feier gleich abzusagen. Tradition verpflichtet eben. Ähnliches mögen sich die Kritiker der Jahresgespräche zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten auch denken. Das Ding ist zwar mausetot aber wir machen trotzdem weiter. The same procedure as every year. Vielleicht versuchen sie es demnächst einmal mit Rypple.

War meine Präsentation gut und kam sie bei der Teilnehmern an? Das letzte Kundengespräch ging ziemlich daneben. Ist mein Eindruck richtig? Diese und viele andere Fragen sind Teil des beruflichen Alltags. Wir stellen sie weil wir unsicher sind, nicht genau wissen wo wir stehen, was richtig ist und wie es andere sehen. Von deren Beantwortung hängt unser weiteres Vorgehen ab. Dabei ist Fragen stellen noch verhältnismäßig einfach. Antworten zu erhalten ist dagegen schon sehr viel schwieriger. Mal ist kein Kollege in der Nähe und beim Mittagessen haben wir die ganze Sache schon wieder vergessen. Das Leben geht ja weiter. Und den Chef fragen, das scheitert schon an seinem übervollen Terminkalender.

Doch seit einiger Zeit gibt es Rypple. Eine sogenannte Collaboration Software. Hier können sich Mitarbeiter eine eigene Gruppe von Kollegen und Vorgestzten zusammen stellen, die ihnen Feedback auf ihre Fragen geben. Diese Echtzeitrückmeldungen hängen in ihrer Geschwindigkeit nur noch von der Reaktionsgeschwindigkeit der Befragten ab. So kann im günstigsten Fall innerhalb von Minuten ein umfangreiches Feedback z.B. zur gehalten Präsentation eingeholt werden und Verbesserungsmöglichkeiten sofort umgesetzt werden. Langwieriges Warten auf die nächste Teamsitzung oder das nächste Chefgespräch entfallen so.

Eine wirklich lohnenswerte Sache wie ich finde. Neben dem persönlichen Feedback lassen sich auch allerhand anderer Fragen so überprüfen wie z:B. „Ist mein Ziel immer noch richtig?“ oder „Sollte ich auf diesem Wege weiter machen?“ Es bietet auch die Möglichkeit einen weiteren Kreis zum Feedback zu nutzen als im Vieraugengespräch jemals möglich wäre. Ein neuer Mitstreiter ist in der Firma aufgetaucht: Der talentierte Mr. Rypple.