hausgeist.jpg

Jemand geht auf den Wochenmarkt und erledigt die Einkäufe, kommt in die Wohnung und hinterläßt diese nach einigen Stunden gründlich gereinigt und aufgeräumt, hat die Weihnachtsgeschenke für die Liebsten besorgt, das Auto zur Werkstatt gebracht und den Tannenbaum fertig montiert auf den Balkon gestellt. Nein, die Rede ist nicht von Servicepersonal, sondern von den guten Geistern die um uns sind.

Zugegeben, sie sitzen nicht in irgendwelchen Weihnachtssträußen, haben ein außeridirsches Aussehen und spuken, vielerlei Schaberbnack treibend durchs Haus. Nein sie sind sehr real und haben Namen wie Ehefrau oder Ehemann, Freundin oder Freund, Vater oder Mutter. Sie sind es, die uns unterstützen, wenn wir mal wieder von einer Besprechung in die nächste jagen, nicht vor 22.00 Uhr das Büro verlassen und zum wiederholten Male tagelang auf Dienstreise sind.

Ohne sie wäre alles nichts und vieles unmöglich. Zeit sich daran zu erinnern, nicht bloß weil Weihnachten vor der Tür steht, sondern weil diese Zeit geeignet ist, Luft zu holen, Kraft zu tanken und denen zu danken, die uns stützen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen

frohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches 2009

Rolf Schröder und das Team von rs|u