[MEDIA=2]

Für zwei Tage änderte das Arte Luise Kunsthotel in Berlin sein Aussehen. Riesige Bilder, auf die Außenfassade des Gebäudes projiziert, waren dafür verantwortlich. Ein beeindruckendes Schauspiel.

Wie an vielen anderen Abenden auch kam ich in die Luise zurück um mein Zimmer zu beziehen. Einige hundert Meter vor dem Hotel fiel mir die veränderte Außenfassade schon von weitem auf. Das Haus war übersät mit riesigen Notenschlüsseln. Unmöglich konnten Handwerker die Fassade innerhalb eines Tages komplett gestrichen haben. Nachdem ich weiter auf das Haus zuging veränderte sich die Fassade abermals. Jetzt schauten mich zwei riesige Augen geradewegs an. Erst dachte ich an Filmaufnahmen. Das schien mir aber irgendwie unmöglich weil alles was dazu gebraucht wurde, wie Kamerawagen etc. nicht vorhanden war.

Des Rätsels Lösung war ein als Baucontainer getarnter Projektionswagen. Zwei Projektoren warfen selbstgestaltete Bilder auf die Außenhaut des Hotels. Ein echter Hingucker. Ungewöhnlich aufregend und unkonventionell. Großartige Idee.